Nach mehr als einem Jahr Arbeit, dem Auswerten von 769 Fragebögen und vier Verkehrszählungen hat der Arbeitskreis Verkehr gemeinsam mit dem ausführenden Ingenieurbüro Hanke eine Menge mögliche Maßnahmen erarbeitet.