Newsarchiv

Hier finden Sie sämtliche Pressemitteilungen sowie aktuelle Informationen der Stadt Brandis ab dem 1. Januar 2015.

Am Dienstag, 26. Mai tagt der Brandiser Stadtrat erneut in der Sport- und Mehrzweckhalle Brandis. Ab 18.30 Uhr geht es unter anderem um Grundstücksveräußerungen, die Ausrichtung von Brandis als pestizidfreie Kommune, die Vergabe der Planungsleistungen für die Instandsetzung des Sportplatzes "Jahnhöhe" sowie um zwei Bebauungspläne. Zu Beginn der Sitzung findet wie immer eine Bürgerfragestunde statt. Alle Informationen und Unterlagen finden Interessierte im Rats- und Bürgerinformationssystem.

++++ Eltern entscheiden über Schulbesuch ++++
Infolge eines aktuellen Beschlusses des Verwaltungsgerichtes Leipzig, wird die Schulbesuchspflicht  an  Grundschulen  und  dem  Primarbereich  der Förderschulen bis 5. Juni eingeschränkt. Das heißt, die Schulpflicht besteht weiter. Neu ist aber, dass ab Montag, 18. Mai 2020 hier die Eltern selbst entscheiden können, ob ihre Kinder in der Schule oder Zuhause lernen. Die Eltern werden gebeten per Post oder E-Mail der Grundschule formlos mitzuteilen, wenn ihr Kind die Schulpflicht Zuhause erfüllt.

++++ Kitas und Schulen im Primarbereich öffnen ab 18. Mai ++++
Ein eingeschränkter Regelbetrieb von Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ist ab dem 18. Mai 2020 wieder möglich. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat das sächische Kabinett am 12. Mai 2020 beschlossen. Danach ist der Besuch von Schulen einschließlich Schulen des zweiten Bildungsweges unter Beachtung strenger Hygieneregeln gestattet. Abweichend davon finden Unterricht und schulische Veranstaltungen für die Schüler der Klassenstufen 4 bis 9 in den Schulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung bis einschließlich 1. Juni 2020 nicht statt.

Der Betreuungsanspruch gegenüber Kindertagesstätten und der Kindertagespflege besteht im Rahmen der Betreuungsverträge uneingeschränkt. Stehen jedoch Personal oder Räumlichkeiten nicht im erforderlichen Umfang zur Verfügung, kann der Einrichtungsbetrieb durch Verringerung der Betreuungszeiten eingeschränkt werden.

Hier der aktuelle Elternbrief der Kindertagesstätte "PurzelBaum". Informationen für Eltern, Schüler, Lehrkräfte und Erzieher finden Sie hier.

++++ Weitere Lockerungen von Coronabeschränkungenbeschlossen – Gaststätten, Hotels, Theater und Kinos dürfen wieder öffnen ++++
Das Kabinett hat auf seiner Sitzung am 12.05.2020 weitere Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Beschränkungenund Verbote beschlossen. Damit setzt die Staatsregierung den zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin vereinbarten Maßnahmerahmen mit konkreten Entscheidungen für den Freistaat Sachsen um und erlässt eine neue Corona-Schutz-Verordnung. Um die Ausbreitung des Virus Sars-COV-2 weiter einzudämmen, bleibt der Grundsatz der auf ein Mindestmaß zu reduzierenden allgemeinen Kontaktbeschränkungen, das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Meter und die für bestimmte Bereiche erlassene Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung auch weiterhin bestehen. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

++++ Stadtbibliothek hat wieder geöffnet ++++
Die Brandiser Bibliothek hat
wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Es dürfen sich höchstens drei Nutzer gleichzeitig zur Rückgabe oder Ausleihe von Medien in den Räumen befinden. Das Betreten ist nur mit Mund-Nasenschutz erlaubt, der entsprechende Sicherheitsabstand muss eingehalten werden. Ein Verweilen ist nicht gestattet.

Die Stadt Brandis bekommt jedes Jahr auf Grund des Gesetzes über die Gewährung pauschaler Zuweisungen zur Stärkung des ländlichen Raumes im Freistaat Sachsen Mittel in Höhe von 70.000 Euro zugewiesen. Diese sollen nun nach dem einstimmigen Stadtratsbeschluss vom 31. März für die Initiierung eines Bürgerfonds zur Finanzierung und Durchführung von investiven Bürgerprojekten zur Verfügung gestellt werden. Die Abwicklung der Projekte soll über das Bürgerbeteiligungsformat „Mit-Mach-Stadt“ Brandis erfolgen.

Das nächste Treffen der Mit-Mach-Stadt sollte eigentlich am Mittwoch, 13. Mai stattfinden. Auf Grund der Corona-Pandemie fällt dieser Termin aus. Es ist anvisiert, die Zusammenkunft im Juni nachzuholen.

Die Bürgermeisterwahl in Brandis sollte eigentlich am 17. Mai stattfinden. Durch die Corona-Krise musste dieser Termin jedoch verschoben werden. Der Stadtrat der Stadt Brandis folgte in seiner April-Sitzung dem Vorschlag der Verwaltung. Als neuer Termin für die Bürgermeisterwahl wurde einstimmig der 27. September 2020 festgelegt.

KinderbrilleAm 21.04.2020 wurde auf dem Dorfanger in Beucha (Gehweg zwischen Edeka und Dorfstraße) eine Kinderbrille mit Stärke gefunden.
Diese wird bestimmt vermisst und kann beim Fundbüro in der Stadtverwaltung Brandis abgeholt werden. Für eine Terminabstimmung melden Sie sich bitte vorher telefonisch unter 034292 655-54.

 

 

Um etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen, ruft die Stadtverwaltung auf, Regenbögen zu malen und diese bitte mit Namen und Alter des Kindes eingescannt oder abfotografiert an die E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden. Die Bilder werden hier veröffentlicht.

Regenbogen Maira 6Regenbogen Theo 5Regenbogen Stella 9

Mit Beschluss des Sächsischen Oberverwaltungsgerichtes Bautzen, vom 07.04.2020, wurden die maximal zulässige Entfernung von der Wohnstätte zum Aufenthalt im Freien und sportlichen Betätigungen genau definiert und auf 10 bis 15 km festgelegt. Hierbei wird jedoch darauf hingewiesen, dass sich diese Entfernung auf die Gemeindegrenzen, in unserem konkreten Fall auf die der Stadt Brandis und ihre Ortsteile, bezieht. Innerhalb dieses Bereiches darf ich mich zu Fuß, mit dem Rad, dem Kfz oder dem öffentlichen Nahverkehr bewegen. Ziele von geplanten Aktivitäten im Freien sind verboten, wenn diese typischerweise nur mit dem Auto zu erreichen sind. Ein Überschreiten der Gemeindegrenzen zum Erreichen von Zielen ist mit den vorgenannten Fortbewegungsarten gestattet, sofern die Entfernung von bis zu 15 km zwischen diesem und der Wohnung nicht überschritten wird und auch diese typischerweise zu Fuß oder mit dem Rad erreicht werden können.

SR Mehrzweckhalle CoronaEin weiterer Schritt zur Sanierung des Ratskellers steht nun mit der Vergabe der Planungsleistungen für die Leistungsphasen V bis VIII zur Umnutzung des ehemaligen Ratskellers im 2. Bauabschnitt für die Gebäudehülle an. In den vergangenen Monaten erfolgte im 1. Bauabschnitt zur Umnutzung des ehemaligen Ratskellers Brandis die Sicherung der Giebel. Mit Fertigstellung dieser Arbeiten kann nunmehr im 2. Bauabschnitt die Gebäudehülle mit Dach, Dachstuhl, Fassade und Fenster instandgesetzt werden. Die notwenigen planerischen Grundlagen können nach der Vergabe des Stadtrates in seiner Sitzung am 31. März nun von dem Planungsbüro Kewitz geschaffen werden.

Zwei Vergaben für die Planungen von Straßenbauvorhaben wurden am 31. März einstimmig vom Brandiser Stadtrat beschlossen. Das betrifft einerseits die Planungsleistung für den grundhaften Ausbau des Dahlienweges. Der erstreckt sich von der Rathausgasse ausgehend in südwestlicher Richtung bis zur Mathildenstraße. Einschließlich des Verlängerten Dahlienweges hat er eine Länge von ca. 850 Metern. In den vergangenen Jahren waren mehrere Eingriffe durch Baumaßnahmen der Versorgungsträger zu verzeichnen, der Bereich des verlängerten Dahlienweges ist gänzlich unbefestigt. Die vorhandene Straßenbeleuchtung ist in großen Teilen überholungsbedürftig, im verlängerten Dahlienweg ist keine Beleuchtung vorhanden. Das Vorhaben wurde bei der Erarbeitung des aktuellen Haushaltsplanes berücksichtigt und deshalb nun angeschoben.